vom 29.10.2015 23:45
A. G.

Eurovacances & E2 Hamburg/Dortmund haben Anfang Oktober Insolvenz angemeldet! Sie sind also tatsächlich pleite oder Konkurs wie es umgangssprachlich heißt.

Hallo Bewerber: Nur in aller Kürze. Eurovacances & E2 haben Anfang Oktober tatsächlich Insolvenz angemeldet! Sie sind also tatsächlich pleite oder Konkurs wie es umgangssprachlich heißt.
Nur finden kann man diese Tatsache nur mit sehr viel zeitaufwand und genauer Kenntnis wie das läuft!

Also ich denke es ist wahrscheinlich ein Risiko Verträge abzuschließen und Geld zu überweisen!
Erst wenn geordnet die Insolvenz beendet wurde gehen die Geschäfte vielleicht weiter. Also unbedingt mit einem Anwalt darüber sprechen oder wenigstens mit der Insolvenzverwalterin.
Der Geschäftssitz wurde im Sommer nach Dortmund verlegt...Hamburg ist plötzlich nur noch Niederlassung .... usw.
Warum? Da so in Hamburg niemand die amtlichen Mitteilungen des Insolvenzerichtes Dortmund ......???- Oder welchen Vorteil soll dieser Umzug haben?

Ich kann heute schreiben "Vielen Dank an die Geschäftsleitung von **E2** und **Eurovacances**", die sicherlich noch bis September mit dem Geld für die Austauschschüler sich die Gehälter gezahlt haben und auf bunten Hochglanz-Prospekten und Internet Seiten weiter schreiben:
*Gemeinsam mit unseren Partnern werden Gastfamilien, -schulen und -orte handverlesen und auf die Bedürfnisse jeden einzelnen Schülers hin ausgewählt.*

Ein Traum von einem Schuljahr im Ausland organisiert über E2/EuroVacances ist wohl für alle die Schüler/innen in Großbritannien zu Ende, deren Eltern nicht in der Lage waren noch ein weiteres mal 75% des Reisepreises zu überweisen!

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 6.11.2015 17:02
A. S.

gut zu wissen..

Das ist ja interessant!!
Unsere Tochter will im nächsten Schuljahr nach Kanada - unter anderen hatte wir auch die Orga eurovacances ins Auge gefasst, weil die dahin schicken, wo sie hin möchte!
Ich hatte Anfang dieser Woche mit einer Mitarbeiterin telefoniert, die Hochglanzkataloge haben wir auch schon hier.
Angeblich war die Kanadaexpertin gerade in meetings, so dass ich sie nicht sprechen konnte, man sagte mir aber, sie würde sich melden, was sie bis heute nicht getan hat!
Kein Wort von Insolvenz - man sagte mir nur, man sei jetzt nur noch "Vermittler", würde eine Vermittlungsgebühr bekommen und Tips zu den Buchungen geben, die Familien müssten aber das Geld an die einzelnen Posten selber überweisen - der Vorteil sei, man habe so eine Preistransparenz... Kam mir schon komisch vor - d.h., man macht letzlich die Arbeit allein, mehr oder weniger.
Gut, dass ich das hier gelesen habe - da lassen wir mal lieber die Finger weg...oje! Wior werden uns wohl bei Dallaire bewerben - habe da einen wirklich guten Eindruck....
Viel Glück an die Ärmsten, die jetzt betroffen sind! Wirklich sehr unangenehm. Dabei hatte eurovacances ja eigentlich immer einen guten Ruf!

Diskussionsübersicht
9.10.2015
Victoria K. Kanada EUROVACANCES 2015/16
17.10.2015
Kati G. USA EUROVACANCES 2016/17
12.10.2015
Victoria K. Kanada EUROVACANCES 2015/16
21.10.2015
E. P.
6.11.2015
Victoria K. Kanada EUROVACANCES 2015/16
29.10.2015
A. G.
Eurovacances & E2 Hamburg/Dortmund haben Anfang Oktober Insolvenz angemeldet! Sie sind also tatsächlich pleite oder Konkurs wie es umgangssprachlich heißt.
6.11.2015
A. S.
5.11.2015
M. S.
X Schließen
Success
Error